Beratung - Organisation - Kultur

Interpretation von Futtermittelanalysen

Futtermittel werden nach verschiedenen Methodenstandards untersucht. Auf nationaler Ebene sind dies die Methoden des VDLUFA e. V. sowie Methoden, die durch den DIN e.V. vertrieben werden. International bzw.
für Untersuchungen, die nach EU-Recht vorgeschrieben sind, sind zunehmend Methoden des CEN (European Committee for Standardization) anzuwenden.

Es gibt unterschiedliche Beweggründe dafür, mehr über ein Futtermittel erfahren zu wollen:

  • Optimierung der Zusammensetzung der Futtermittelration aus wirtschaftseigenen und Handelsfuttermitteln
  • Überprüfung von Auslösern von Ernährungsmängeln
  • Kalkulation der Nährstoffabfuhr von Grünland
  • Beurteilung von Fütterungseigenschaften von Reststoffen
 

Weiterführende Informationen / Quellenangaben

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (2014): Methodensammlung BVL Online http://methodensammlung-bvl.de.

VDLUFA e.V. (1976): Band III - Die chemische Untersuchung von Futtermitteln. 3. Aufl., 2190 S., VDLUFA-Verlag, Darmstadt.